Ziel des Genderhauses ist

die Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern, Mädchen und Jungen, für Geschlechterverhältnisse zu sensibilisieren und auf mögliche Geschlechter Diskriminierung aufmerksam zu machen (Artikel 2 und 3 des Amsterdamer Vertrages 1999). Gemäß dem Prinzip des «Gender Mainstreaming» strebt das «Genderhaus» eine gezielte Förderung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern auf allen Ebenen an.

Was bedeutet das englische Wort "Gender"?

Der englische Begriff «Gender» bezeichnet die soziale Dimension des männlichen und des weiblichen Geschlechts. Somit wenden sich die Angebote des «Genderhaus» an Frauen und Männer.


Chancengleichheit

nicht nur Frauensache!

nicht nur Männersache!

Chancengleichheit geht jeden etwas an!


 

Das regionale Chancengleichheitsbüro, das Genderhausist ein Projekt der Gemeinden:

Beckerich Ell Redange Saeul Useldange
              

Zusätzliche Informationen